Aunkofer

Foto von Aunkofer

Die Familie Aunkofer bewirtschaftet seit ungefähr 1600 die Hofstelle in Kelheim. Die Entscheidung zum ökologischen Landbau wurde getroffen, weil man sich nicht mehr mit dem Druck zum ständigen Wachstum in der konventionellen Landwirtschaft auseinandersetzen wollte.

Neben dem Schwerpunkt des Getreideanbaus auf ca. 95 ha landwirtschaftlicher Nutzfläche werden auf dem Betrieb auch Schweine gehalten. Auf den Ackerflächen werden Weizen, Roggen, Dinkel, Emmer, Hafer und Gerste angebaut. Zusätzlich werden auf dem Betrieb Kartoffeln gepflanzt sowie Leguminosen (Ackerbohnen, Erbsen und Kleegras) zur Stickstoffanreicherung im Boden.

Der Hof

Herkunft